Die Projektidee kommt aus dem Dekanat Emsland Nord - dem wir angeschlossen sind bei dieser Aktion.
Die Idee besteht darin, sich Sponsoren (Mama, Papa, Oma, Opa, Patentante, Patenonkel, Nachbarn, Freunde) zu suchen, die einen festgelegten Betrag pro KM spenden. Die Strecke kann mit dem Rad, zu Fuß, zu Pferd oder auch per Inliner zurückgelegt werden für das MISEREOR-Projekt  „Frau.Macht.Veränderung“ Madagassische Frauen die am gesellschaftlichen Wandel mitwirken.. Viele Frauen in Madagaskar werden unterdrückt und erfahren Gewalt durch ihre Männer, Familie und Gesellschaft.Viele Mädchen und Frauen können weder lesen, schreiben noch rechnen.  Mit Hilfe von Misereor machen sie sich auf den Weg, um am gesellschaftlichen Wandel mitzuwirken.

Die Teilnehmerlaufzettel  liegen 14 Tage vorher in den Kirchen aus und stehen hier zur Verfügung >> download


Die Karte kann vergrößert werden...
Hier seht ihr wo ihr hinfahren könnt bzw. wo abgestempelt wird für den Nachweis der erbrachten KM. An den Stationen gibt es in der Regel etwas zu Essen und zu Trinken.

Nach den hl. Messen am 3. Fastensonntag, 12.03.2023, werden die Fahrräder für den Solilauf-Fastenmarsch gesegnet.

Hier findet ihr einen kleinen Eindruck von März 2022..

   
       
       
   
       
       
   
       
       
   
       
       
   
       
       
   
       

Wenn Ihr für Menschen die das  MISEREOR-Projekt  vorstellt, spenden möchten, ist dies unsere Bankverbindung:

Emsländischen Volksbank DE 67266614940700915100 mit dem Hinweis „Spende Solilauf - Fastenmarsch“.

Für eine Spendenquittung gebt bitte Euren Namen und Eure Adresse auf der Überweisung an!
Selbstverständlich könnt Ihr in unseren Pfarrbüros eure Spende abgeben.

signal 2021 03 05 165017 4

Fleißige und geschickte Hände aus dem Nähcafe und unserer Pfarreiengemeinschaft nähen weiter Taschen aus den Misereor Hungertüchern >> Link, die gegen eine Spende in den Pfarrbüros erworben werden können. Es sind UNICATE! Hier ein Eindruck von unserem Taschen aus gesegneten Hungertüchern!

K1600 20220202 200740       K1600 20220202 200748
         
1996 "Hoffnung den Ausgegrenzten"
Sieger Köder
       1996 "Hoffnung den Ausgegrenzten"
Sieger Köder
         
K1600 20220202 200819       K1600 20220202 200836
         
 1996 "Hoffnung den Ausgegrenzten"
Sieger Köder
       1992 "Ein neuer Himmel und eine neue Erde"
Lateinamerika
         
K1600 20210211 165006       K1600 20210211 163956
         
 1988 "Vater unser Bitten" - Kamerun        2017/2018 "Ich bin weil.." - Nigeria
         
K1600 20210211 164018       K1600 20210211 164109
         
2019/2020 "Mensch, wo bist du?" 
Deutschland
      1994 "Gott begegnen im Fremden" 
Emmaus Geschichte - Südafrika 
         
K1600 20210211 165037      
         
 2013 "Wieviele Brote habt ihr?" 
Slowenien
      1990 "Wegweiser zum Reich Gottes!"
Indien
         
     
         
1990 "Wegweiser zum Reich Gottes!"
Indien
      1990 "Wegweiser zum Reich Gottes!"
Indien
         
     
         
1990 "Wegweiser zum Reich Gottes!"
Indien
      1990 "Wegweiser zum Reich Gottes!"
Indien

 

soligeht17

AnsprechpartnerIn in unserer Pfarreiengemeinschaft sind:

Herz Jesu Altharen, Sonja Gertzen mit Team
St. Josef Emmeln, Nona Herbers mit PGR Team
St. Martinus Haren, Laura Henzen, Helma Nüsse Greta Rüschen mit PGR Team
St. Marien Tinnen, Volker Diek mit PGR Team
St. Clemens Wesuwe,  Stefanie Schulte Stahl mit PGR Team
 vom Pastoralteam: Schw. M. Effata, Tel.: 05932 / 71275

 

Logo: Misereor
Fotos: privat